Über uns

 “Wenn wir verstehen, was uns die Natur gibt, öffnen wir unser Bewusstsein für ein nachhaltiges Leben ohne Zwang.”


takuna.

Unsere Welt kämpft mit dem Müll, den wir produzieren.

Die Konsequenzen davon erleben wir jeden Tag.

Unsere Umwelt braucht Menschen wie Dich, die sie unterstützt.

Doch Nachhaltigkeit kann auch überfordern.

Und oft wirst Du Deinen eigenen Ansprüchen nicht gerecht.

Denn Dein komplettes Leben umkrempeln kannst Du nicht.

Du möchtest Dein Leben auch einfach genießen dürfen.

Nachhaltig und selbstbestimmt leben, geht das?

 

Wir sagen ja.

Entdecke und genieße die Schönheit der Natur.

Denn wenn Du verstehst, was die Natur uns gibt, kannst Du beginnen zu lieben, was Dich liebt.

Unsere Umwelt so schützen, wie es zu Deinem Leben passt.

Und zurückgeben, was Dir gegeben wird.

 

takuna. Love what loves you.

Hallo, ich bin Florian. Im Sommer 2017 stand ich eines Morgens in meiner damaligen WG-Dusche in Augsburg. Wir wohnten zu dritt, aber es lagen mindestens zwölf Duschgel- und Shampootuben auf der Ablage. Davor ist mir das noch nie so bewusst aufgefallen. Ich fragte mich, ob wir ein Einzelfall waren. Doch in den darauffolgenden Wochen musste ich feststellen, dass es bei meinen Freunden leider nicht viel anders aussah. 

 

Wir alle hatten wiederauffüllbare Trinkflaschen. Kauften Klamotten in Second Hand Läden. Und unterzeichneten Umweltkampagnen im Internet. Aber trotzdem produzierte unser Lebensstil Unmengen an Plastikmüll. Jeden Tag. Auch im Bad.

 

Mir war klar, dass ich meine Freunde (und mich inbegriffen) nicht mit Kernseife zu einem plastikfreieren Leben motivieren konnte. In der Uni habe ich gelernt, dass wir Menschen nicht verändern können, nur die Situation. So sind vor allem Unternehmen dazu verpflichtet nachhaltige Alternativen zu schaffen. Doch leider fand ich diesmal keine.

 

So entstand die Idee für takuna. Menschen sollen nicht zu einem nachhaltigen Leben gezwungen werden, sondern eine innere Motivation dafür entwickeln. Flüssiges Duschgel, abgefüllt in Glasflaschen. Keine Plastiktuben. Keine Einschränkung. Eigentlich ganz einfach. 

 

Und damit fing die harte Arbeit an. Denn wir mussten uns erst in der Naturkosmetikbranche zurechtfinden. Passende Lieferanten finden. Ein Lagerhaus mieten. Musterprodukte entwerfen und produzieren lassen. Eben ein ganzes Gewerbe aufbauen. Es war und ist unser Herzensprojekt. Da wir alle noch reguläre Jobs hatten, war dies auch eine sehr intensive Zeit mit der ein oder anderen sehr kurzen Nacht. Und viel Kaffee. Im April 2019 war es dann schließlich soweit, wir gingen mit unserer Crowdfundingkampagne in die Öffentlichkeit und finanzierten die erste Produktionscharge. Mit Erfolg. 

 

Was wir bisher gelernt haben? Wir müssen unser Leben nicht maximal umkrempeln um etwas zu bewirken. Denn es geht nicht darum perfekt zu sein. Es geht darum anzufangen.

(Flaschen)post auf Instagram

Du willst mehr über takuna erfahren? Dann folge uns auf Instagram. Wir posten regelmäßig Updates über takuna und über die (eigenen) Herausforderungen eines selbstbestimmten Lebens zwischen Nachhaltigkeit, Freiheit und Arbeitswelt.  


Kontakt

E-Mail: info@takuna.de

Presse

Social Media

Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt